VfB Stuttgart lässt Phillips zurück zum FC Liverpool

Stuttgart (dpa) - Fußball-Zweitligist VfB Stuttgart lässt den ausgeliehenen Innenverteidiger Nathaniel Phillips vorzeitig zurück zum FC Liverpool gehen.

Der von Jürgen Klopp trainierte Champions-League-Sieger und Tabellenführer der Premier League habe wegen der angespannten Personalsituation darum gebeten, die Leihe des eigentlich noch bis Saisonende in Stuttgart unter Vertrag stehenden Briten vorzeitig zu beenden. Allerdings verständigten sich beide Clubs nach VfB-Angaben vom Freitag darauf, eine anschließende Rückkehr von Phillips nach Stuttgart zum Rückrundenstart des VfB zu prüfen.

Phillips kam im Sommer nach Stuttgart und bestritt seither elf Pflichtspiele für die Schwaben. Für Liverpool ist er bereits im FA Cup am 5. Januar gegen den FC Everton spielberechtigt. Der VfB beginnt am 6. Januar seine Vorbereitung auf die Rückrunde.

Nach derzeitigem Stand hat der Nachfolger des freigestellten Trainers Tim Walter in Kapitän Marc Oliver Kempf, Holger Badstuber und Maxime Awoudja drei gesunde Innenverteidiger im Kader. Marcin Kaminski ist nach seinem Kreuzbandriss zu Saisonbeginn noch in der Reha, der junge Luca Mack ist ebenfalls verletzt.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...