6. Corona-Testreihe beim CFC bei allen Spielern negativ

In der 2. Testreihe war ein Spieler positiv getestet worden. Seine Quarantäne lief am Samstag aus. Am Sonntagnachmittag siegte der CFC beim FC Carl Zeiss Jena.

Chemnitz.

Die am Samstag durchgeführte 6. Testung der Drittliga-Mannschaft sowie des Trainer- und Betreuerteams des Chemnitzer FC auf das Corona-Virus (COVID-19) hat erneut keinen positiven Fall ergeben. Das ergab die Auswertung des durch den DFB zugewiesenen Labors in Jena. Die Nachricht erreichte die Mannschaft am Sonntagmorgen im Teamhotel in der Nähe von Würzburg, teilt der Verein mit. Am Sonntagabend siegten die Himmelblauen 1:0 gegen den FC Carl Zeiss Jena.

Die vom Gesundheitsamt verordnete häusliche Quarantäne für drei CFC-Spieler ist am Samstag ausgelaufen. Ein CFC-Spieler war in der 2. Testreihe am 16. Mai positiv auf das Virus COVID-19 getestet worden. Kontaktpersonen des infizierten Spielers wurden überprüft. Die Behörde hatte für ihn und zwei weitere Spieler des CFC eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. Alle Spieler waren komplett symptomfrei. (sane/samü)

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.