FSV Zwickau feiert Heimsieg gegen Bayern II

Der FSV Zwickau hat gegen den FC Bayern München II am Sonntag in der dritten Liga einen souveränen 3:0-Heimsieg eingefahren. Vor 6755 Zuschauern in der heimischen GGZ-Arena konnte sich FSV-Profi Leon Jensen gleich zweimal in die Torschützenliste eintragen (45.+1, 55.)

Nach 22 Spielminuten hätten die Hausherren in Führung gehen können. Der Schiedsrichter hatte nach einem Foul an Elias Huth auf Strafstoß entschieden. Doch Fabio Viteritti schob den Ball rechts am Tor vorbei. Das Führungstor für den FSV fiel kurz vor dem Pausenpfiff. Jensen (45.+1) traf aus etwas 20 Metern zum 1:0 für Zwickau. Gleich nach der Halbzeitpause legte der FSV nach: Huth (46.) erhöhte nach einem Eckball auf 2:0. Das 3:0 machte Jensen (55.), der eine Kopfball-Ablage von Ronny König zum 3:0 verwandelte. 

Durch den Heimsieg hat der FSV Zwickau nach zwölf Drittliga-Spieltagen 18 Punkte auf dem Konto, was aktuell Rang sieben bedeutet. Für die Mannschaft von Joe Enochs geht es am kommenden Samstag bei der SpVgg Unterhaching (14 Uhr) weiter. (dha)

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 2 Bewertungen
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...