FSV Zwickau mit 2:2 im Testspiel in Jena

Jena.

Fußball-Drittligist FSV Zwickau hat am Mittwochnachmittag in einem Testspiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit 2:2 (0:0) beim Regionalligisten FC Carl Zeiss Jena gespielt.

Die Westsachsen traten ohne einige ihrer Stammkräfte (Brinkies, Frick, Schröter, König) in Thüringen an und gingen nach einer Stunde in Führung. Yannik Möker traf nach Flanke von Marius Hauptmann per Kopf zum 0:1 aus Sicht der Gäste. Danach drehte Vasileios Dedidis mit seinen Treffern in der 70. und 81. Minute das Spiel zunächst für Jena. Fünf Minuten vor dem Abpfiff besorgte Maximilian Wolfram im Nachsetzen den leistungsgerechten Endstand.

Der FSV spielte mit Kamenz, Godinho (58. Reinhardt), Nkansah (58. Strietzel), Odabas, Könnecke, Hehne (46. Möker), Miatke, Starke, Hauptmann, Willms (46. Wolfram), Wegkamp. Das nächste Punktspiel steht für die Schwäne am Montag beim Halleschen FC an. Anstoß ist 19 Uhr. (tyg)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.