FSV Zwickau rettet gegen Meppen mit 1:1 einen Punkt

Zwickau (dpa/sn) - Fußball-Drittligist FSV Zwickau hat in letzter Minute die sechste Saisonniederlage verhindert. Mit seinem Treffer in der 90. Minute rettete Nico Antonitsch dem FSV gegen den SV Meppen mit dem 1:1 (0:1) zumindest einen Punkt. Die auf einem Abstiegsplatz stehenden Gäste waren am Samstag vor 3827 Zuschauern durch Nick Proschwitz in der 29. Minute in Führung gegangen.

FSV-Trainer Joe Enochs schickte die Startelf ins Rennen, die vor der Länderspielpause mit dem 2:0 bei den Würzburger Kickers für den erhofften Befreiungsschlag gesorgt hatten. Die lauffreudigen Westsachsen hatten zwar mehr Ballbesitz, richtigen Druck bauten sie aber nicht auf. Meppen ging durch einen Überraschungsangriff und einen anschließenden Kopfball von Proschwitz in Front.

Nach der Pause lieferten sich beide Teams ein Duell auf Augenhöhe. Die Gäste verteidigten clever, nach vorne taten sich nicht mehr allzu viel. Nachdem FSV-Stürmer Ronny König noch gescheiterte war, machte es sein Teamkollege Antonitsch besser und sorgte für das Remis.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...