FSV Zwickau trennt sich von sechs Spielern

Der Fußball-Drittligist FSV Zwickau wird nach dem erreichten Saisonziel Klassenerhalt die zum 30. Juni auslaufenden Verträge von Patrick Wolf, Robert Berger, Marcel Bär, Michael Schlicht, Kevin Bönisch und Martin Juhár nicht verlängern. Das gab der Verein per Pressemitteilung bekannt.

Wolf wechselt in der kommenden Spielzeit zum Regionalligisten FC Schweinfurt. Die Spieler Felix Geisler und Lukas Wilton, die noch ein Arbeitspapier bis 2018 besitzen, wurden informiert, dass der FSV sportlich mit ihnen nicht mehr plant. Beiden Profis wurde ein Vereinswechsel nahegelegt. Mit Anthony Barylla (kommt von RB Leipzig II) hat Zwickau bisher einen Neuzugang verpflichtet. (tp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...