FSV Zwickau verstärkt sich mit Odabas: Gaul verlässt Verein

Zwickau (dpa) - Fußball-Drittligist FSV Zwickau hat Ali Odabas verpflichtet. Der 25 Jahre alte Innenverteidiger wechselt vom Zweitliga-Club SSV Jahn Regensburg zu den Westsachsen. Beim FSV unterschrieb er am Montag einen Vertrag, der bis zum 30. Juni 2020 gültig ist und eine Option beinhaltet.

Odabas war bereits in der Saison 2017/18 von Regensburg an den FSV ausgeliehen, kam aufgrund einer schweren Knieverletzung allerdings nur zu zwei Einsätzen. «Ali kennt Zwickau und den Verein bereits sehr gut und blieb die vergangene Spielzeit komplett verletzungs- und beschwerdefrei. Wir freuen uns, dass wir ihn verpflichten konnten und sind davon überzeugt, dass er uns sportlich und menschlich bereichern wird», sagte der zukünftige Sportdirektor Toni Wachsmuth. Dagegen wird Bryan Gaul den Drittligisten nach nur einem Jahr und 16 Einsätzen wieder verlassen. Der Innenverteidiger hat um die Auflösung seines bis 2020 laufenden Vertrages gebeten. «Bryan hat uns mitgeteilt, dass er aus persönlichen und familiären Gründen zurück in die USA gehen möchte. Da wir auch ein Verein mit einer hohen sozialen Verantwortung sind, haben wir diesem Wunsch schweren Herzens entsprochen», erklärte Wachsmuth. Gaul kam nach einer langwierigen Knieverletzung erst ab der Rückrunde zum Einsatz. Er entwickelte sich sofort zu einem Leistungsträger im Team von Trainer Joe Enochs und hatte großen Anteil am vorzeitigen Klassenverbleib der Zwickauer.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...