Sieg in Unterhaching - Zwickau jetzt Elfter

Unterhaching.

Big Points für den Klassenerhalt: Mit einem 1:0 bei der Spielvereinigung Unterhaching hat der FSV Zwickau am Sonntagnachmittag drei wichtige Punkte gegen den Abstieg gesammelt. Es war der erste Sieg überhaupt gegen die Randmünchener. In einer an Chancen armen, umkämpften Partie war ein Elfmeter unmittelbar vor dem Pausenpfiff der Höhepunkt der ersten Hälfte. FSV-Kapitän Toni Wachsmuth hatte Unterhachings Maximilian Krauß im Strafraum erwischt. Doch Gäste-Keeper Johannes Brinkies konnte den zu zentral geschossenen Ball von Stefan Schimmer parieren, der Nachschuss wurde verhindert.

Nach der Pause dominierte Unterhaching vor 2000 Zuschauern zunächst, ohne dabei aber die ganz große Gefahr auszustrahlen. Der Treffer fiel auf der anderen Seite. Lion Lauberbach köpfte nach einer Flanke von Morris Schröter von rechts aus Nahdistanz ein (60.). Haching ist nun seit acht Partien in der 3. Liga ohne Sieg und sogar eigenen Treffer und fiel in der Tabelle hinter Zwickau zurück. Die Westsachsen sind Elfter, sechs Punkte vor dem ersten Abstiegsplatz. (sf)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...