Trainingsbetrieb in Magdeburg und Zwickau eingestellt

Magdeburg/Zwickau (dpa) - Mit dem 1. FC Magdeburg und dem FSV Zwickau haben am Montag zwei weitere Fußball-Drittligisten ihren Trainingsbetrieb vorerst eingestellt. «Wir haben entschieden, dass es in der aktuellen Situation nicht vertretbar ist, die Spieler eng an eng in die Kabine zu setzen und gemeinsam trainieren zu lassen», sagte FCM-Geschäftsführer Mario Kallnik. Die Spieler erhalten individuelle Trainingspläne. Auch der FSV Zwickau kündigte an, dass aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus bis auf Weiteres nicht mehr trainiert wird.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.