4:0 gegen Angers: Paris Saint-Germain schüttelt Verfolger ab

Paris (dpa) – Fußball-Serienmeister Paris Saint-Germain hat in der französischen Ligue 1 den Angriff auf die Spitze souverän abgewehrt.

Am neunten Spieltag setzte sich die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel gegen den Zweiten SCO Angers mit 4:0 (2:0) durch. Im Prinzenpark-Stadion war Pablo Sarabia der dominierende Spieler auf dem Platz.

Den ersten Treffer erzielte der spanische Mittelfeldspieler nach 13 Minuten selbst, die beiden Tore von Mauro Icardi (37.) und Idrissa Gueye (59.) bereitete der Neuzugang vom FC Sevilla vor. Der Brasilianer Neymar besorgte in der 90. Minute den Endstand.

Nach dem siebten Erfolg hat Paris mit 21 Punkten nun fünf Zähler Vorsprung vor Angers, das am 10. Oktober das 100. Vereinsjubiläum begeht.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...