Australiens Verbandschef Lowy gibt Posten auf

Der australische Fußball-Verbandschef Steven Lowy (55) gibt seinen Posten Ende des Jahres auf und stellt sich nicht mehr zur Wiederwahl. Diese überraschende Entscheidung verkündete er am Freitag, nachdem es zuvor mit dem Weltverband FIFA zu Unstimmigkeiten über den Reformprozess Down Under gegeben hatte.

Lowy fühlt sich durch die Anweisungen seitens der FIFA in seinen Kompetenzen eingeschränkt. Er hatte 2015 den Vorsitz im Verband übernommen, nachdem sein Vater Frank Abschied genommen hatte.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...