Bayer-Fußballerinnen gegen Hoffenheim im Pokal-Halbfinale

Leverkusen (dpa) - Die Fußballerinnen von Bayer Leverkusen haben als erste Mannschaft das Halbfinale im DFB-Pokal der Frauen erreicht. Der Außenseiter warf im Viertelfinale überraschend die Mannschaft von der TSG 1899 Hoffenheim mit einem 3:2 (1:1/0:1)-Sieg nach Verlängerung aus dem Wettbewerb.

Die Hoffenheimerinnen gingen durch Maximiliane Rall in der 42. Minute in Führung. Doch Milina Nikolic (66.) brachte die Frauen-Werkself in die Verlängerung. Nach dem Wiederbeginn sorgte die eingewechselte Ivana Rudelic (92./112.) mit einem Doppelpack für die Vorentscheidung. In der Nachspielzeit der Verlängerung (120.+2) konnte Hoffenheims Tabea Waßmuth nur noch verkürzen.

Die übrigen drei Viertelfinal-Partien finden an diesem Mittwoch statt. Zweitliga-Club Arminia Bielefeld empfängt den Bundesligisten SC Sand (Anpfiff 13.00 Uhr/DFB-TV), Turbine Potsdam besitzt Heimrecht gegen die SGS Essen (13.15/WDR und rbb), und Zweitligist FSV Gütersloh hat den Favoriten und Titelverteidiger VfL Wolfsburg (19.00/DFB-TV) zu Gast, der den Pokal zuletzt fünfmal in Serie gewann. Die Halbfinals steigen am 10. und 11. Juni, das Finale in Köln ist für den 4. Juli geplant.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.