Bayern-Wunschspieler Hudson-Odoi bleibt wohl beim FC Chelsea

London (dpa) - Ein Transfer des englischen Fußball-Nationalspielers Callum Hudson-Odoi zum deutschen Rekordmeister FC Bayern München wird immer unwahrscheinlicher.

Wie Hudson-Odois englischer Club FC Chelsea mitteilte, habe Trainer Frank Lampard erklärt, dass er den 18-Jährigen als wichtigen Teil seiner Pläne ansehe. Der Offensivspieler könne «ein großer Spieler für Chelsea» werden, betonte Lampard. Der neue Chelsea-Coach wolle Hudson-Odoi in einem persönlichen Gespräch von seinen Plänen überzeugen, hieß es in der Mitteilung weiter.

Nach Informationen von Spox steht der Flügelstürmer dank Ex-Profi Lampard nun kurz vor einer Vertragsverlängerung bei Chelsea. Unter Lampards italienischem Vorgänger Maurizio Sarri war der Teenager in der vergangenen Saison nur sporadisch zum Einsatz gekommen und hatte deshalb einen Wechsel erwogen.

Beim FC Bayern galt Hudson-Odoi als Wunschspieler. Die Münchner hatten den Jungprofi seit dem vergangenen Winter umworben und wollten ihn unbedingt an die Säbener Straße holen. Derzeit befindet sich der umworbene Akteur nach einem im April erlittenen Achillessehnenriss noch in der Rehabilitation.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...