Bild: Russischer Verband wirbt um U21-Nationalspieler Anton

Der russische Fußballverband RFS wirbt offenbar um den deutschen U21-Nationalspieler Waldemar Anton. Wie die Bild-Zeitung am Donnerstag berichtete, soll Russlands Nationaltrainer Stanislaw Tschertschessow bereits vor der WM im Sommer Kontakt zu dem 22 Jahre alten Kapitän vom Bundesligisten Hannover 96 aufgenommen haben.

Anton, der aktuell jüngste Kapitän in der Bundesliga, hat noch kein A-Länderspiel absolviert und könnte daher noch das Nationalmannschaftstrikot wechseln. Der Sohn von Spätaussiedlern kommt gebürtig aus Olmaliq (Usbekistan) und zog mit seinen Eltern im Alter von zwei Jahren nach Deutschland.

Für einen anderen Verband als den Deutschen Fußball-Bund (DFB) aufzulaufen, bezeichnete Anton laut eines vor Saisonbeginn geführten Bild-Interviews als "schwierige Entscheidung". Er fühle sich sowohl in Deutschland als auch in Russland zu Hause, wo der Großteil seiner Familie wohne.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...