Celtic Glasgow und Aberdeen im schottischen Ligapokal-Finale

Der schottische Fußball-Meister Celtic Glasgow und der FC Aberdeen bestreiten am 2. Dezember das Endspiel um den schottischen Ligapokal.

Celtic, die Mannschaft von Teammanager Brendan Rodgers und am vergangenen Donnerstag noch Gegner von RB Leipzig in der Europa League (0:2), setzte sich im ersten Halbfinale in Edinburgh gegen Heart of Midlothian mit 3:0 (0:0) durch. Scott Sinclair (53., Foulelfmeter), James Forrest (66.) und Ryan Christie (73.) sorgten mit ihren Treffern für den standesgemäßen Erfolg der Hoops.

Finalgegner des 17-maligen Ligapokalsiegers in der 73. Auflage im Hampden Park in Glasgow ist der FC Aberdeen, der im zweiten Halbfinale die Glasgow Rangers durch einen Treffer von Lewis Ferguson (80.) mit 1:0 (0:0) bezwang.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...