DFB-Nachwuchs testet in Zwickau

Zwickau.

Für Bundestrainer Stefan Kuntz und die neu formierte deutsche U-21-Nationalmannschaft wird das erste Testspiel am Donnerstag im Stadion Zwickau (Anpfiff: 18.15 Uhr) gegen Griechenland zugleich auch zur Generalprobe. Denn nur fünf Tage später steht in Wrexham das erste EM-Qualifikationsspiel gegen Wales auf dem Plan. "Unser Ziel ist die EM 2021 in Ungarn und Slowenien und die Weiterentwicklung der einzelnen Spieler", sagt Stefan Kuntz. Er hat mit Johannes Eggestein (Werder Bremen), dem Ex-Dresdener Torwart Markus Schubert (Schalke 04) und Lukas Nmecha (VfL Wolfsburg) nur noch drei Kicker im Kader, die im Juni das EM-Finale gegen Spanien (1:2) bestritten. Die anderen Nominierten stehen vor ihrem Debüt in der U 21. Das Team trainiert seit Montag in Zwickau. Die Kassen im Stadion öffnen am Donnerstag, 16.45 Uhr. (tyg)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...