DFB-Pokal: 96-Trainer Breitenreiter warnt vor Karlsruhe

Trainer Andre Breitenreiter vom Fußball-Bundesligisten Hannover 96 hat seine Spieler aufgefordert, das DFB-Pokalspiel am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) beim Karlsruher SC nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. "Natürlich sind wir der absolute Favorit, aber der Pokalauftakt ist kein Testspiel für die Bundesliga, sondern ein K.o.-Spiel", sagte der Coach am Freitag.

Als ambitionierter Drittligist sei der KSC definitiv "eines der schwierigeren Lose", so der 44-Jährige weiter. Auch habe Karlsruhe schon vier Punktspiele in den Beinen, auch das sei ein Vorteil. Die Niedersachsen werden von 900 Fans zur ersten Pflichtpartie der neuen Spielzeit begleitet.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...