Dortmunds Alcacer nach langer Pause wieder in Spaniens Kader

Nach mehr als zweieinhalb Jahren kehrt Borussia Dortmunds Paco Alcacer wieder in den Kader der spanischen Fußball-Nationalmannschaft zurück. Trainer Luis Enrique berief den 25 Jahre alten Stürmer aufgrund der guten Leistungen beim BVB in den 23-köpfigen Kader für das Länderspiel am 11. Oktober in Cardiff gegen Wales sowie für das Nations-League-Spiel am 15. Oktober in Sevilla gegen England.

Alcacer hatte seinen letzten Auftritt in der Nationalmannschaft am 27. März 2016 beim 0:0 in Rumänien. In der Qualifikation zur EM war er zwar der beste spanische Torschütze, wurde aber nicht für die Endrunde nominiert.

Alcacer war zuletzt für Dortmund ein Torgarant. Am Mittwochabend hatte er beim 3:0 des BVB in der Champions League gegen Monaco in seinem ersten Startelfeinsatz den Treffer zum 2:0 erzielt, in der Bundesliga traf er als Joker schon dreimal.

Enrique holt neben Paco Alcacer auch den Ex-Dortmunder Marc Bartra zurück ins Aufgebot. Nach seinem Wechsel von den Schwarz-Gelben zu Betis Sevilla überzeugte Verteidiger Bartra bei den Andalusiern mit guten Leistungen. Aus der Bundesliga steht neben Alcacer nur noch Bayern Münchens Mittelfeldspieler Thiago im Kader.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...