Dresdner DFB-Pokal-Spiel wird in Lotte ausgetragen

Leipzig (dpa/sn) - Das DFB-Pokal-Erstrundenspiel des Fußball-Zweitligisten Dynamo Dresden wird im westfälischen Lotte ausgetragen. Der gastgebende Regionalligist SV Rödinghausen verlagerte in Absprache mit den Sachsen aufgrund der höheren Stadionkapazität das Duell ins FRIMO-Stadion des Drittligisten Sportfreunde Lotte. Dieses fasst rund 10 000 Zuschauer.

Rödinghausen hatte sich als bester westfälischer Regionalligist in einem Entscheidungsspiel für die erste Pokal-Hauptrunde qualifiziert und war automatisch dem Amateurtopf zugeordnet. Das Pokalspiel wird am 18. August (15.30 Uhr) angepfiffen. In der vergangenen Spielzeit scheiterte der siebenmalige FDGB-Pokalsieger Dresden in der zweiten Runde am Bundesligisten SC Freiburg (3:1).

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...