England: ManCity lässt erste Punkte liegen - Liverpool Tabellenführer

Mit Ilkay Gündogan und Leroy Sane hat der englische Fußball-Meister Manchester City die ersten Punkte in der neuen Saison der Premier League liegen gelassen. Beim Aufsteiger Wolverhampton Wanderers kam die Mannschaft von Teammanager Pep Guardiola nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus.

Willy Boly brachte den Außenseiter in Führung (57.), Aymeric Laporte glich für die Citizens aus (69.). WM-Teilnehmer Gündogan stand in der Startelf, wurde in der 77. Minute ausgewechselt - gegen Sane, der allerdings nicht den erhofften neuen Schwung brachte. Sergio Agüero traf mit einem Freistoß nur die Latte (90.+5). ManCity hatte die ersten beiden Ligaspiele gegen den FC Arsenal (2:0) und Huddersfield Town (6:1) gewonnen.

Die Tabellenführung übernahm der FC Liverpool. Die Reds von Teammanager Jürgen Klopp feierten beim 1:0 (1:0) gegen Brighton & Hove Albion den dritten Sieg und zogen mit der Maximalausbeute von neun Punkten an City vorbei. Ägyptens Star Mohamed Salah erzielte das entscheidende Tor (23.).

Torwart Loris Karius wurde am Samstag endgültig für zwei Jahre an Besiktas Istanbul ausgeliehen. "Er freut sich auf die neue Aufgabe. Ich bin überzeugt, dass Loris ein fantastischer Torhüter ist, und er hat das richtige Alter für einen Keeper", sagte Klopp.

Auch Pokalsieger FC Chelsea blieb makellos. Die Blues mit Nationalspieler Antonio Rüdiger gewannen am Sonntag bei Aufsteiger Newcastle United mit 2:1 (0:0) und zogen damit an der Tabellenspitze nach Punkten mit Liverpool gleich. Der belgische Flügelflitzer Eden Hazard (76.) brachte die Londoner per Elfmeter in Führung. Dem Spanier Joselu (83.) gelang der Ausgleich, ehe der US-Verteidiger DeAndre Yedlin (87.) via Eigentor den späten Sieg der Mannschaft von Teammanager Maurizio Sarri besiegelte.

Ein Eigentor bescherte Stadtrivale Arsenal den ersten Saisonsieg. Issa Diop traf beim 3:1 (1:1) der Londoner gegen West Ham United ins eigene Netz (70.). Der Ex-Bremer Marko Arnautovic hatte die Gäste in Führung gebracht (25.), Nacho Monreal ausgeglichen (30.). Danny Welbeck erhöhte auf 3:1 (90.+2). Ex-Nationalspieler Mesut Özil fehlte wegen einer Grippe, der ehemalige Leverkusener Torwart Bernd Leno saß erneut auf der Bank.

Andre Schürrle feierte mit dem FC Fulham den ersten Saisonsieg und erzielte den Premierentreffer für seinen neuen Klub. Der Neuzugang von Borussia Dortmund und Weltmeister von 2014 stand beim 4:2 (3:2) gegen Burnley in der Startaufstellung und traf in der 83. Minute zum Endstand. Kurz vor Spielende wurde der 27-Jährige ausgewechselt.

Crystal Palace mit U21-Europameister Max Meyer unterlag beim FC Watford mit 1:2 (0:0). Der Ex-Schalker wurde in der 75. Minute eingewechselt und überzeugte nur drei Minuten später mit einem Assist für Wilfried Zaha. Für den 22-Jährigen war es der zweite Kurzeinsatz für die Londoner.

Den ersten Punkt fuhr Huddersfield Town mit dem deutschen Teammanager David Wagner ein. Gegen Cardiff City erreichte der letztjährige Aufsteiger ein 0:0.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...