Estland erwartet Schwerstarbeit gegen Deutschland

Mainz (dpa) - Estlands Nationaltrainer Martin Reim stellt seine Spieler auf Schwerstarbeit im EM-Qualifikationsspiel gegen die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ein. Der 48-Jährige sieht die Partie (20.45 Uhr/RTL) in Mainz aber zugleich als ein Erlebnis an.

«Wir sind einfach froh, dass wir gegen Deutschland antreten können. Es wird schwierige Arbeit für uns», sagte Reim bei der Pressekonferenz in der Mainzer Arena. Reim ist mit 157 Einsätzen Rekord-Nationalspieler seines Landes. Damit übertrifft er sogar Deutschlands Rekordspieler Lothar Matthäus (150).

«Wir müssen sehr mutig auf dem Feld sein», sagte Abwehrspieler Karol Mets zur Marschroute des krassen Außenseiters. «Der Trainer hat gesagt, wir sollen keine Angst haben vor dem Spiel, sondern den Abend genießen», sagte der 26-Jährige. Estland ist nach zwei Niederlagen in Gruppe C gegen Tabellenführer Nordirland (0:2 und 1:2) noch punktlos.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...