FC Barcelona schlägt Sevilla und rückt auf Rang zwei vor

Barcelona (dpa) - Der FC Barcelona hat das Topspiel des achten Spieltags in der spanischen Fußball-Liga gewonnen. Die Katalanen setzten sich vor 81.331 Zuschauern im Camp Nou gegen den FC Sevilla klar mit 4:0 (3:0) durch.

Luis Suárez brachte die Mannschaft von Trainer Ernesto Valverde mit einem sehenswerten Fallrückzieher in Führung (27. Minute), die Ex-Bundesligastars Arturo Vidal (32.) und Ousmane Dembélé (35.) erhöhten noch vor der Pause. Lionel Messi machte mit einem direkt verwandelten Freistoß den Endstand klar (78.). Beenden konnte Barcelona die Partie nur noch zu neunt: In einer wilden Schlussphase wurden der kurz zuvor eingewechselte Ronald Araujo mit Rot (87.) und Dembélé mit Gelb-Rot vom Platz gestellt (88.).

Mit nun 16 Punkten rückt die Mannschaft des deutschen Nationaltorhüters Marc-André ter Stegen auf Rang zwei vor, Tabellenführer bleibt der große Rivale Real Madrid (18).

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...