Japan besiegt Costa Rica, Südkorea gegen Chile endet torlos

Hannovers Asano wurde in der 68. Minute ausgewechselt

Die japanische Fußball-Nationalmannschaft hat das erste Spiel nach dem WM-Aus im Achtelfinale in Russland gewonnen. Die Japaner besiegten beim Debüt von Nationaltrainer Hajime Moriyasu am Dienstag in Osaka Costa Rica in einem Länderspiel mit 3:0 (1:0). Die Tore erzielten Sho Sasaki (16.), Takumi Minamino (67.) und Junya Ito (90+3.). Hannover-Stürmer Takuma Asano wurde in der 68. Minute eingewechselt und bereitete das 3:0 vor.

Das Duell zwischen Deutschlands WM-Gegner Südkorea und Chile endete torlos. Augsburg-Profi Dong-Won Ji kam für die Gastgeber in Busan ab der 58. Minute zum Einsatz, Charles Aranguiz von Bayer Leverkusen stand bei den Chilenen wie Hannover-Verteidiger Miiko Albornoz in der Startelf.

0Kommentare Kommentar schreiben