Japans Länderspiel gegen Chile wegen Erdbebens abgesagt

Das Länderspiel der Japaner gegen Chile wurde abgesagt

Wegen des schweren Erdbebens in Japan ist das für Freitag in Sapporo geplante Fußball-Länderspiel zwischen der Nippon-Auswahl und Chile abgesagt worden. Die Entscheidung gab der japanische Verband JFA mehrere Stunden nach der verheerenden Naturkatastrophe bekannt.

Die Absage sei aufgrund der schweren Beschädigungen an Stromleitungen, Straßen und Transportfahrzeugen sowie zur Gewährleistung der Sicherheit von Zuschauern erfolgt, teilte der JFA weiter mit. Durch das Erdbeben waren mehrere Menschen ums Lebens gekommen und rund 300 weitere Personen zum Teil schwer verletzt worden.

0Kommentare Kommentar schreiben