Juve nach Sieg gegen Udine im Pokal-Viertelfinale

Turin (dpa) - Auch ohne Superstar Cristiano Ronaldo hat Juventus Turin das Viertelfinale im italienischen Fußball-Pokalwettbewerb erreicht.

Der Tabellenführer der Serie A setzte sich im Achtelfinale der Coppa Italia am Mittwochabend mit 4:0 (2:0) gegen den Ligakonkurrenten Udinese Calcio durch. Die Treffer im Allianz Stadium erzielten Gonzalo Higuain (16. Minute), Doppeltorschütze Paulo Dybala (26./Foulelfmeter/57.) und Douglas Costa per Handelfmeter (61.). Nationalspieler Emre Can saß beim Sieger nur auf der Bank.

Der AC Mailand steht nach einem 3:0 (2:0)-Sieg gegen AC Spal Ferrara ebenfalls im Viertelfinale.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...