Juve-Sieg auch bei Ronaldo-Heimdebüt - Khedira trifft den Pfosten

Cristiano Ronaldo hat beim italienischen Fußballmeister Juventus Turin auch ein erfolgreiches Heimdebüt gefeiert. Die alte Dame gewann am Samstag am zweiten Spieltag der Serie A gegen Lazio Rom mit 2:0 (1:0).

117-Millionen-Star Ronaldo bemühte sich zwar, Linie in das Juve-Spiel zu bringen, allerdings hatte Lazio den Torjäger meist gut im Griff. Immerhin bereitete Ronaldo unfreiwillig das 2:0 durch Vize-Weltmeister sowie Ex-Bundesliga-Profi Mario Mandzukic (75.) vor, als sein missglückter Schussversuch beim kroatischen Teamkollegen landete und dieser vollstreckte.

Aufseiten von Juve stand der 2014er-Weltmeister Sami Khedira in der Anfangsformation, Neuzugang Emre Can saß hingegen zunächst auf der Bank und wurde in der 69. Minute eingewechselt. Miralem Pjanic (30.) traf zum Führungstor für den Rekordmeister. Khedira hatte zuvor mit einem Pfostenschuss Pech (19.).

Vizemeister SSC Neapel mit dem ehemaligen Bayern-Trainer Carlo Ancelotti drehte das Schlagerspiel gegen den AC Mailand und gewann 3:2 (0:1). Giacomo Bonaventura (15.) und Davide Calabria (49.) brachten Milan in Führung, ein Doppelpack von Piotr Zielinski (53. und 67.) und dem Belgier Dries Mertens (80.) brachten Napoli den Erfolg.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...