Klinsmann als Trainer in Bordeaux im Gespräch

Ex-Bundestrainer Jürgen Klinsmann (54) wird als neuer Coach des französischen Fußball-Erstligisten Girondins Bordeaux gehandelt. Das berichtet die Zeitung L'Equipe. Der Weltmeister von 1990 könnte die Nachfolge von Gustavo Poyet antreten. Der Uruguayer ist für eine Woche vereinsintern gesperrt worden, nachdem er die Transferpolitik der Klubspitze heftig kritisiert hatte. Poyet droht die Entlassung.

Neben Klinsmann werden auch die französischen Ex-Weltmeister Thierry Henry und Laurent Blanc als Nachfolger ins Gespräch gebracht. Dem ehemaligen US-Nationaltrainer Klinsmann werden aber die besten Chancen eingeräumt, da Bordeaux Ende September von dem französischen Fernsehsender M6 an den amerikanischen Investmentfonds GACP verkauft wird. Die US-Manager könnten Klinsmann favorisieren.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...