Leipzig will Schick nicht für EM-Qualifikation abstellen

Leipzig (dpa) - Fußball-Bundesligist RB Leipzig will seinen Stürmer Patrik Schick wegen dessen anhaltender Verletzungsprobleme nicht für die kommenden zwei Spiele in der EM-Qualifikation abstellen. Wie der «kicker» (Montag) berichtet, hat Sportdirektor Markus Krösche deshalb Gespräche mit dem tschechischen Verband aufgenommen. «Die Gesundheit geht vor. Er ist nicht fit, deshalb gibt es keine Grundlage für eine Nominierung», sagte Krösche dem Magazin.

Der von der AS Rom ausgeliehene Schick kam wegen Problemen mit dem Sprunggelenk erst zu einem Kurzeinsatz für Leipzig. Im Oktober hatte RB den Angreifer zur tschechischen Nationalmannschaft abgestellt, dabei brach die Verletzung ausgerechnet im bedeutungslosen Testspiel gegen Nordirland, in dem Schick eingewechselt worden war, wieder auf. «Das Thema ist sehr unglücklich, sowohl für den Jungen als auch für uns», bemängelte Krösche. Tschechien empfängt in der EM-Qualifikation am 14. November den Kosovo und reist drei Tage später nach Bulgarien.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...