Liverpool: Klopp kündigt weitere Abgänge an

Teammanager Jürgen Klopp vom Champions-League-Finalisten FC Liverpool hat weitere Spielerverkäufe angekündigt. "Ich möchte einen sehr guten Kader beisammen haben, je mehr Spieler, desto besser", sagte der frühere BVB-Coach am Freitag: "Aber ich denke wirklich, dass wir einigen Spielern die Chance geben könnten - aber wir müssen sehen, wie vielen." Momentan sei jedoch keine exakte Zahl an Abgängen in seinem Kopf, sagte Klopp.

Liverpool hatte für den brasilianischen WM-Torwart Alisson, Leipzigs Naby Keita, dem Ex-Münchner Xherdan Shaqiri und Monacos Fabinho insgesamt rund 182 Millionen Euro ausgegeben. Kein anderer Klub in England investierte in dieser Sommer-Transferperiode mehr Geld in Neuzugänge.

Klopp stellte trotz der immensen Ausgaben klar, dass man aus finanzieller Hinsicht nicht gezwungen sei, noch Spieler abzugeben. Ein Kandidat für einen Wechsel ist wohl der ehemalige Augsburger Ragnar Klavan. Derzeit umfasst der Kader der Reds 30 Akteure.

Auf der Insel schloss der Transfermarkt in diesem Sommer erstmals vor dem Saisonstart in der Premier League am Freitag vergangener Woche. Die englischen Vereine können bis zum Transferschluss in den anderen Ligen am 31. August lediglich noch Spieler abgeben.

Bislang haben die Reds lediglich beim Wechsel von Torwart Danny Ward (25) für 14 Millionen Euro zu Leicester City auf dem Transfermarkt Geld erlöst. Nationalspieler Emre Can verließ den Verein ablösefrei in Richtung Juventus Turin.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...