Medien: Zidane soll Juve-Sportdirektor werden

Erfolgscoach Zinedine Zidane steht vor einer überraschenden Rückkehr in den Spitzenfußball, allerdings in anderer Rolle als zuletzt. Wie die spanische Internetseite Libertad Digital berichtet, soll Zidane bei seinem ehemaligen Klub Juventus Turin als Sportdirektor anfangen. Es wäre der zweite Coup des italienischen Rekordmeisters nach der Verpflichtung von Weltfußballer Cristiano Ronaldo.

Zidane (46) hatte mit Real Madrid um Ronaldo in den vergangenen drei Jahren jeweils die Champions League gewonnen. Nach dem jüngsten Coup im Mai gegen den FC Liverpool war der einstige Weltklasse-Spieler zurückgetreten.

In Turin, wo er zwischen 1996 und 2001 spielte, soll er ab Oktober der sportlichen Leitung um Sportdirektor Fabio Paratici zur Seite stehen. Das berichtet das Internetportal unter Berufung auf Quellen aus dem Umfeld von Juve-Präsident Andrea Agnelli.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...