Messi führt Barca zum Sieg - Real gewinnt glanzlos beim Letzten

Mit zwei sehenswerten Freistoßtreffern hat der fünfmalige Weltfußballer Lionel Messi den stark aufspielenden spanischen Meister FC Barcelona zum nächsten Sieg geführt. Im Stadtderby bei Espanyol Barcelona gewannen die Katalanen am 15. Spieltag der Primera Division ungefährdet mit 4:0 (3:0) und bauten ihre Tabellenführung aus.

Messi (17., 65.), der frühere Dortmunder Ousmane Dembele (26.) und Luis Suarez (45.) erzielten die Treffer am Samstagabend. Dembele sorgte allerdings am Tag darauf erneut mit seiner Undiszipliniertheit für Unverständnis. Der französische Nationalspieler erschien zwei Stunden zu spät zum Training.

Barcelona liegt mit 31 Zählern nunmehr drei Punkte vor dem FC Sevilla, weil das Team von Trainer Pablo Machin beim FC Valencia nicht über ein 1:1 (0:0) hinauskam. Mouctar Diakhaby (90.+3) glich für die Gastgeber die Führung durch Pablo Sarabia (55.) spät aus.

Champions-League-Sieger Real Madrid gewann am Sonntag ohne 2014er-Weltmeister Toni Kroos (Knieprobleme) glanzlos bei Schlusslicht SD Huesca mit 1:0 (1:0) und verbesserte sich auf den vierten Tabellenplatz. Gareth Bale (8.) traf für den Rekordmeister beim Aufsteiger.

Auch Borussia Dortmunds Champions-League-Gruppengegner Atletico Madrid löste seine Aufgabe souverän. Das Team von Diego Simeone gewann gegen Deportivo Alaves 3:0 (1:0). Nikola Kalinic (25.), der französische Weltmeister Antoine Griezman (82.) und Rodrigo (87.) trafen für Atletico. In der Tabelle liegen die Rojiblancos punktgleich mit Sevilla auf Rang drei, Real folgt zwei Zähler dahinter.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...