MLS: Beckham-Klub angeblich kurz vor der "Taufe"

Sein Team wird zwar erst frühestens 2020 am Spielbetrieb der Major League Soccer (MLS) teilnehmen, einen Namen könnte der Fußball-Klub des ehemaligen englischen Nationalspielers David Beckham aber schon zeitnah erhalten. Wie der Miami Herald berichtet, wird die Wahl dabei entweder auf Miami Freedom Football Club, Miami Freedom United, Miami Freedom FC oder schlichtweg Miami Freedom fallen.

Diese Namen jedenfalls habe sich nach Angaben der Zeitung das Unternehmen Miami Freedom LLC am 17. Mai markenrechtlich schützen lassen.

Beckham hatte im Januar dieses Jahres sein Konzept für den neuen Verein präsentiert. Er war 2007 einer der ersten Fußballer mit Weltruhm, der in der MLS einen Vertrag unterzeichnete. Der langjährige Kapitän der englischen Nationalmannschaft spielte bis 2012 für Los Angeles Galaxy.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...