Moriyasu folgt auf Nishino als japanischer Nationaltrainer

Der japanische Fußball-Verband (JFA) hat Hajime Moriyasu zum neuen Nationaltrainer ernannt. Das bestätigte der Verband am Donnerstag. "Es wird einen Generationenwechsel geben", sagte Moriyasu auf einer Pressekonferenz. "Mehrere Generationen von Spielern werden in die Nationalmannschaft integriert werden."

Moriyasu ist damit in Doppelfunktion beim japanischen Verband angestellt. Neben dem Posten als Nationaltrainer wird der 49-Jährige die U23 bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio trainieren.

Der ehemalige Mittelfeldspieler war einer der Assistenten von Ex-Trainer Akira Nishino bei der Weltmeisterschaft in Russland, bei der Japan im Achtelfinale an Belgien (2:3) gescheitert war. Moriyasu wurde einigen erfahrenen ausländischen Trainern vorgezogen, deren Namen im Umlauf waren. Unter anderem war der ehemalige deutsche Nationaltrainer Jürgen Klinsmann als Nachfolger für Nishino gehandelt worden.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...