MTV Stuttgart holt sechsten Titel im Blindenfußball

Rekordmeister MTV Stuttgart hat durch einen 2:1-Sieg (1:0) im Endspiel gegen den FC St. Pauli in Düsseldorf zum sechsten Mal die deutsche Meisterschaft im Blindenfußball gewonnen. Nationalmannschaftskapitän Alexander Fangmann erzielte beide Tore der Schwaben.

"Die Erfahrung hat den Ausschlag gegeben", sagte Fangmann, "wenn wir zwei Minuten vor der Halbzeit das sechste Teamfoul kassieren, bekommt St. Pauli einen Penalty und gleicht vielleicht aus. Aber wir haben in dieser kritischen Phase einfach sehr ruhig gespielt."

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...