Podolski fliegt bei Kobe-Niederlage vom Platz

Ex-Weltmeister Lukas Podolski ist in der japanischen J-League mit Rot vom Platz geflogen und hat damit die Niederlage seines Klubs Vissel Kobe eingeleitet. Am 25. Spieltag unterlag Kobe im Verfolgerduell bei Consadole Sapporo mit 1:3 (0:1). Podolski (45.+2) sah in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit die Rote Karte.

Nach einem Ballverlust grätschte der 33-Jährige seinen Gegenspieler Kazuki Fukai um, daraufhin wurde er des Feldes verwiesen. Teamkollege Andres Iniesta und Podolski reagierten angesichts der harten Entscheidung fassungslos. Für den gebürtigen Kölner war es die erste Rote Karte seit mehr als sechs Jahren. Am 10. März 2012 war Podolski in der Bundesliga im Spiel des 1. FC Köln gegen Hertha BSC (1:0) vom Platz gestellt worden.

Für Kobe rücken der dritte Tabellenrang und die Qualifikation für die AFC Champions League allmählich außer Reichweite. Nach 25 Spieltagen beträgt der Rückstand fünf Punkte. Der FC Tokio, derzeit Dritter, hat zudem ein Spiel weniger absolviert.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...