Pogba und Martial fallen aus: Plea für Frankreich nachnominiert

Borussia Mönchengladbachs neuer Stürmerstar Alassane Plea darf aufgrund des Verletzungspechs von Offensiv-Ass Paul Pogba und anderen Kollegen auf sein Debüt für Fußball-Weltmeister Frankreich hoffen. Der 25-Jährige wurde nach seinem Dreierpack zum Gladbacher 3:1-Bundesligasieg bei Werder Bremen vom französischen Nationaltrainer Didier Deschamps aufgrund der Absagen vor allem von Pogba und Anthony Martial (beide Manchester United) für das Nations-League-Duell in Deutschlands Vorrundengruppe gegen die Niederlande am Freitag (20.45 Uhr/DAZN) sowie das Freundschaftsspiel gegen Uruguay vier Tage später (20. November/21.00 Uhr) nachnominiert.

Frankreich steht in Gruppe 1 der A-Liga mit sieben Punkten an der Spitze und könnte schon mit einem Unentschieden den Gruppensieg perfekt machen. Sollten hingegen die Niederlande das Match in Rotterdam gewinnen, wäre die deutsche Nationalmannschaft bereits vor ihrem Duell mit Oranje am 19. November (Montag) in Gelsenkirchen vorzeitig in die Liga B abgestiegen.

Plea machte zuletzt nicht nur mit seinem starken Auftritt in Bremen auf sich aufmerksam. Mit insgesamt acht Treffern steht der Rechtsfuß, der zu Saisonbeginn von Frankreichs Ex-Meister OGC Nizza zu den Fohlen gekommen war, gemeinsam mit Paco Alcacer und Marco Reus von Tabellenführer Borussia Dortmund sowie Sebastien Haller von Pokalsieger Eintracht Frankfurt auf Platz zwei der Bundesliga-Torjägerliste.

Weltmeister Pogba hatte aufgrund von Oberschenkelproblemen bereits die Niederlage seines Klubs am vergangenen Sonntag im Manchester-Derby gegen City (1:3) verpasst. Nach seiner Anreise zur "Equipe tricolore" schlossen die Mannschaftsärzte jedoch einen Einsatz des Superstars ebenso aus wie von Martial, der nach fünf Treffern in den vergangenen sechs Premier-League-Spielen an einer Leistenverletzung laboriert. Auch Benjamin Mendy (Manchester City) fällt wegen einer Knieverletzung aus. Der ursprüngliche Nachrücker Alexandre Lacazette (FC Arsenal) hatte ebenfalls verletzungsbedingt absagen müssen und so Pleas Nominierung ermöglicht.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...