Robben nach Verletzung: »Noch seid ihr mich nicht los» 

Amsterdam (dpa) - Trotz einer Leistenverletzung will der frühere Bayern-Star Arjen Robben sein Comeback beim niederländischen Club FC Groningen unbedingt fortsetzen.

«Aufgeben kommt in meinem Wörterbuch nicht vor», sagte der Fußballprofi der Amsterdamer Zeitung «de Volkskrant». Der 36-jährige Mannschaftskapitän war am Sonntag im Spiel seines Heimatclubs bei PSV Eindhoven in der 29. Minute verletzt ausgewechselt worden und konnte nur tatenlos zuschauen, wie die Groninger gegen das Team des ehemaligen Bundesliga-Trainers Roger Schmidt mit 1:3 (0:1) verloren.

Wie schwer die Verletzung ist, soll sich nach weiteren Untersuchungen am Dienstag zeigen. Robben sagte der Zeitung, dass er sich verletzt habe, sei «das denkbar schlechteste Szenario». Er habe damit nicht gerechnet. «Jetzt ist es wichtig, sich nicht schmollend in eine Ecke zurückzuziehen, sondern mit Hilfe von etwas Selbstironie zu lachen und mit einem positiven Gefühl weiterzumachen. Noch seid ihr mich nicht los.» 

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.