Sicherheitsprobleme: Tottenhams Umzug ins neue Stadion verzögert sich

Der englische Fußball-Erstligist Tottenham Hotspur kann nicht wie geplant Mitte September seine Premiere im neuen Stadion feiern. Wie die Londoner am Montag mitteilten, sorgen "Probleme mit dem kritischen Sicherheitssystem" für erhebliche Verzögerungen.

Ursprünglich sollte die Partie am 15. September gegen den FC Liverpool in der 61.000 Zuschauer fassenden "New White Hart Lane" stattfinden. Doch wegen der Panne wird dieses Spiel in Wembley ausgetragen.

Auch die NFL ist von der Verzögerung betroffen: Das Gastspiel der US-Football-Liga zwischen den Seattle Seahawks und den Oakland Raiders am 14. Oktober wird ebenfalls in der Ausweichspielstätte ausgetragen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...