Siebte Niederlage in Folge für Schweinsteiger und Chicago

Bastian Schweinsteiger (34) steckt mit Chicago Fire in der nordamerikanischen Fußball-Profiliga MLS immer tiefer in der Krise. Das Team um den Weltmeister von 2014 verlor gegen die New York Red Bulls mit 0:1 (0:0) und kassierte damit die bereits die siebte Niederlage in Folge - Negativrekord in der Klubgeschichte.

Im Osten liegt das Team aus Illinois mit 23 Punkten nur noch auf dem zehnten und vorletzten Platz, der Rückstand auf den letzten Play-off-Rang beträgt aktuell sieben Punkte. Die Chancen auf eine Teilnahme an den Play-offs werden immer geringer, da die meisten Konkurrenten weniger Spiele absolviert haben.

Schweinsteiger spielte gegen die Red Bulls vor 18.064 Zuschauern als Innenverteidiger durch, konnte den einzigen Treffer von Bradley Wright-Phillips (55.) aber nicht verhindern.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...