Torhüterin Geist wechselt vom Angerer-Klub Portland nach Frankfurt

Der frühere Frauenfußball-Meister 1. FFC Frankfurt hat die amerikanische Torhüterin Bella Geist als sechsten Neuzugang verpflichtet. Die 22-Jährige wechselt vom US-Meister Portland Thorns, wo sie von Ex-Nationaltorhüterin Nadine Angerer trainiert wurde, an den Main. Beim FFC unterzeichnete Geist einen Einjahresvertrag und komplettiert auf der Torwartposition neben Bryane Heaberlin (ebenfalls USA) und der derzeit verletzten Cara Bösl den Kader.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...