Trainer Doll und Budapest trennen sich

Trainer Thomas Doll und der ungarische Fußball-Erstligist Ferencvaros Budapest haben sich einvernehmlich getrennt. Das teilte der Klub am Dienstag auf seiner Homepage mit. Dabei führt Budapest die Liga nach dem fünften Spieltag mit 13 Punkten an.

Der ehemalige Bundesligaprofi und -trainer hatte das Amt im Dezember 2013 übernommen. Der 52-jährige Doll führte Budapest zum Gewinn der Meisterschaft (2016) und drei Pokalsiegen (2015, 2016, 2017). Dolls Nachfolger soll am Mittwoch präsentiert werden.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...