Trotz Alkoholfahrt: Lloris bleibt vorerst Tottenham-Kapitän

Trotz seiner Anklage wegen Trunkenheit am Steuer bleibt Weltmeister-Torwart Hugo Lloris (31) vorerst Spielführer des englischen Erstligisten Tottenham Hotspur. Der Franzose durfte sein Team am Montagabend beim Gastspiel bei Manchester United als Kapitän aufs Feld führen.

Lloris war in der Nacht zum Freitag um 1.20 Uhr Ortszeit in London von der Polizei angehalten worden und soll einen Alkoholtest nicht bestanden haben. Anschließend wurde er gegen Kaution freigelassen, erhielt aber eine Vorladung für den 11. September beim Amtsgericht von Westminster.

Der Torhüter hatte Frankreich in Russland als Kapitän zum WM-Triumph geführt, nach seinem Urlaub stand er bereits in den ersten beiden Ligaspielen im Tottenham-Tor.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...