USA: Schweinsteiger im Pokal-Halbfinale gescheitert

Pokal-Aus für Schweinsteiger und Chicago Fire

Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Bastian Schweinsteiger ist im Halbfinale des Pokal-Wettbewerbs in den USA gescheitert. Bei Philadelphia Union unterlag der Weltmeister von 2014 mit seinem Klub Chicago Fire 0:3 (0:0). Das dritte Tor bereitete der aus Ahaus im Münsterland stammende Fabian Herbers vor.

Philadelphia trifft in seinem dritten Pokal-Endspiel seit 2014 auf Houston Dynamo. Die Texaner besiegten Los Angeles FC, Neuling in der nordamerikanischen Profiliga MLS, mit 7:6 im Elfmeterschießen. Nach 120 Minuten hatte es 3:3 gestanden.

Das Endspiel des US Open Cup findet am 26. September in Houston statt. Für beide Klubs wäre es der erste Pokalsieg.

0Kommentare Kommentar schreiben