USA: Schweinsteiger im Pokal-Halbfinale gescheitert

Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Bastian Schweinsteiger ist im Halbfinale des Pokal-Wettbewerbs in den USA gescheitert. Bei Philadelphia Union unterlag der Weltmeister von 2014 mit seinem Klub Chicago Fire 0:3 (0:0). Das dritte Tor bereitete der aus Ahaus im Münsterland stammende Fabian Herbers vor.

Philadelphia trifft in seinem dritten Pokal-Endspiel seit 2014 auf Houston Dynamo. Die Texaner besiegten Los Angeles FC, Neuling in der nordamerikanischen Profiliga MLS, mit 7:6 im Elfmeterschießen. Nach 120 Minuten hatte es 3:3 gestanden.

Das Endspiel des US Open Cup findet am 26. September in Houston statt. Für beide Klubs wäre es der erste Pokalsieg.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...