Wieder sieglos: Schweinsteiger-Team zittert sich zum Punkt

Los Angeles (dpa) - Zum dritten Mal hintereinander haben Ex-Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger und Chicago Fire nicht gewonnen.

Beim 0:0 gegen den Los Angeles FC waren der ehemalige Profi des FC Bayern München und seine Kollegen mit einem Zähler aber gut bedient, denn die Hausherren waren drückend überlegen. Während LA die Western Conference der nordamerikanischen Profiliga MLS anführt, rutscht Chicago im Osten auf den neunten Platz ab.

Aus Sicht der Mannschaft aus Illinois war es aber nicht nur das dritte Spiel in Serie ohne Sieg, sondern auch die dritte aufeinanderfolgende Partie ohne eigenen Treffer. Die beste Möglichkeit vergab Nemanja Nikolić (54.). Auf der Gegenseite rettete Fire-Keeper David Ousted gleich viermal in höchster Not.

Schweinsteiger wurde vor 22.154 Zuschauern von seinem Trainer Veljko Paunović in der Innenverteidigung aufgeboten und sah nach 41 Minuten die Gelbe Karte.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...