Zwei Festnahmen nach rassistischen Beschimpfungen in Schottlands Fußball

Nach rassistischen Beschimpfungen während des schottischen Erstligaspiels zwischen Hearts of Midlothian und dem FC Motherwell (1:0) sind zwei Fans festgenommen worden. Motherwells Auswechselspieler Christian Mbulu war beim Aufwärmen aus einer Gruppe von 20 Personen heraus beleidigt worden.

Der Klub verurteile jegliche Form von Rassismus und werde gegen die Verursacher unbegrenzte Stadionverbote aussprechen, betonten die Hearts in der BBC. "Die Vorfälle sind eine Schande", sagte Motherwell-Boss Stephen Robinson.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...