Galibier und zwei weitere Riesen: Kletterer gefordert

Valloire (dpa) - Zwei Anstiege der höchsten Kategorie, dreimal auf über 2000 Meter Höhe Klettern, dazu eine rasante Abfahrt ganz zum Schluss: Die 18. Etappe von Embrun nach Valloire ist die Königsetappe der diesjährigen Tour de France.

Am Donnerstag (11.25 Uhr/One und Eurosport) müssen die Favoriten um den Deutschen Emanuel Buchmann neben dem legendären Col du Galibier (2645 Meter) auch den Col d'Izoard (2360 Meter) und den Col de Vars (2109 Meter) überwinden. Nach dem Galibier wartet eine 19 Kilometer lange Abfahrt ins Ziel. Für die Kletterer wie Buchmann und den Vorjahressieger Geraint Thomas geht es auf den 208 Kilometern um alles.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...