Gas-Geruch: EM-Gehen in Berlin beginnt mit Verzögerung

Der Start der Geher-Wettbewerbe über 20 km bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in Berlin verzögert sich. An einem Gully an der Strecke rund um den Breitscheidplatz wurde am Samstagmorgen Gasgeruch festgestellt, aus Sicherheitsgründen wurde der für 9.05 Uhr geplante Beginn des Wettbewerbs der Frauen verschoben.

Die Berliner Feuerwehr gab nach umfangreichen Untersuchungen schließich Entwarnung. Wie der europäische Leichtathletik-Verband EAA bestätigte, wird der Start des Frauen-Gehens nun um 10.55 Uhr gemeinsam mit dem Männer-Wettbewerb erfolgen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...