Gefallene Helden

Sportheld, Liebling der Deutschen: So steil wie einst sein Aufstieg war, so tief ist der Fall des Jan Ullrich: Doch auch andere Sportstars wurden nach dem Karriereende nicht gerade vom Schicksal verwöhnt. Denn wer es gewohnt war, perfekt sein zu müssen, kann mit dem unperfekten Leben oft nicht umgehen.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,00 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

6Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    4
    1005
    10.08.2018

    Hallo Herr Lorenz ,dieser Beitrag über Jan Ullrich ist einfach nur langweilig.Jan Ullrich ist und bleibt für mich ein Held und Sie ein Langweiler.

  • 1
    0
    Freigeist14
    09.08.2018

    acals@ ,Sie wissen doch,wie ich das gemeint habe. Auch in der Sportschule Karl-Marx.Stadt war Leistungssport immer gekoppelt an eine solide schulische Ausbildung .Man kann sicher vieles hinterfragen - aber die Persönlichkeitsentwicklung der Sportler in Abrede zu stellen ist schon dreist .

  • 4
    1
    fschindl
    09.08.2018

    ihr macht es euch zu einfach...das Westsystem kennt nur Null oder Eins...entweder man ist ganz oben, dann wird man oft gegen den eigenen Willen gepuscht, gesponsert, bejubelt und zum Teil auch völlig verklärt und vor jeder Kritik erhaben gemacht...sinkt der Stern dann, kommt die Neiddebatte und man rutscht rasend schnell auf ein Normalniveau ab..jeder Fehltritt wird zur Katastrophe erklärt und es geht weiter nach unten. viele bekommen die Kurve, andere nicht...Sven Hannawald...bestes Negativbeispiel

    und Schweiger in der Nachbarschaft...da würde ich auch mal durchdrehen :)

  • 3
    3
    acals
    09.08.2018

    Welche menschliche trägodie um Olaf Ludwig gäbe es? Mir ist keine bekannt. Auch in meinem letzten persönlichen Gespräch mit ihm in 1999 hab ich nichts diesbezüglich gehört.

  • 11
    2
    Freigeist14
    09.08.2018

    Weiß der Teufel,warum die FP ausgerechnet den Mumpitz über Jan Ullrich ,als ein Kind des DDR-Leistungssystems, blau hinterlegt. Zur Wende war Ullrich 15 Jahre alt. Selbst hier muss mal wieder tief in die Mottenkiste gegriffen werden. Wer erinnert sich nicht an die menschlichen Tragödien um Uwe Ampler,Olaf Ludwig oder Bernd Drogan ? Und vielleicht war ja auch der Mental-Trainer von Marco Pantani aus Kreischa ?

  • 3
    7
    Letsop
    09.08.2018

    Es ist schwer einzusehen, warum Menschen, in diesem Fall gut verdienende Spitzensportler, die gegenüber ihren meisten Mitmenschen bezüglich Wohlstand und Gesundheit begünstigt sind, nun in besonderer Weise an die Hand genommen werden sollen, damit sie im Leben klarkommen.