Gojowczyk siegt zum Auftakt in Cincinnati - Marterer ausgeschieden

Tennisprofi Peter Gojowczyk (29) hat seine Negativserie beim Masters in Cincinnati/Ohio gestoppt. Nach zuletzt vier Auftaktpleiten in Folge erkämpfte sich der Münchner gegen den Portugiesen Joao Sousa nach 1:51 Stunden einen 2:6, 6:4, 7:5-Sieg. In der zweiten Runde trifft Gojowczyk auf den 20-maligen Grand-Slam-Champion Roger Federer (Schweiz/Nr. 2).

In der zweiten Partie mit deutscher Beteiligung verpasste Maximilian Marterer (Nürnberg) den Einzug in Runde zwei. Gegen den Qualifikanten Bradley Klahn (USA) musste sich der 23-Jährige mit 6:7 (1:7), 4:6 geschlagen geben.

Ebenfalls ausgeschieden ist Großbritanniens Tennisstar Andy Murray. Der 31-Jährige sucht nach seiner rund einjährigen Verletzungspause weiter nach seiner Form. Der auf Rang 376 der Weltrangliste notierte Schotte verlor sein Erstundenmatch gegen den an Position 16 gesetzten Franzosen Lucas Pouille mit 1:6, 6:1, 4:6.

Mit Spitzenspieler Alexander Zverev (Hamburg/Nr. 3), dessen Bruder Mischa sowie dem Augsburger Philipp Kohlschreiber schlagen drei weitere deutsche Spieler in der "Queen City" auf.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...